Categories
Ausstellungen

MANUEL GORKIEWICZ | Frei

MANUEL GORKIEWICZ | Frei

Für die geplante Installation bei Artelier Contemporary greift der 1976 in Graz geborene und in der Oststeiermark aufgewachsene Künstler auf Erinnerungen aus seiner Jugend zurück. Im Zuge mehrerer Aufenthalte bei Freunden in München in den 1980er Jahren war ein prägendes Erlebnis der Besuch des Olympiaparks und der von Frei Otto entworfene Überdachung der sportlichen Spielstädte. Diese in Leichtbauweise realisierten Glasdächer haben das Verständnis von Architektur und die spätere künstlerische Entwicklung von Gorkiewicz bis heute beeinflusst.

Eine weitere Erfahrung aus diesen Jahren war das Kennenlernen der „Süddeutschen Zeitung“, die in ihrer schieren Größe und dadurch abverlangten Handhabung, ein Novum darstellte – im Vergleich zu der bis dahin ihm bekannten „Kleinen Zeitung“.

Diese persönlichen Anekdoten sollen als Anlass genommen werden, um in den Räumlichkeiten der Galerie eine leichte hängende Installation zu realisieren, welche die Architektur von Frei Otto als Vorbild nimmt. Anstatt von Glas werden hierbei div. Textilien und Zeitungspapier aktueller Ausgaben der „Süddeutschen“ und der „Kleinen Zeitung“ verwendet. Wie eine leichte schwebende Zwischendecke verschränkt sich die künstlerische Raumintervention mit dem Gewölbe der Galerie.

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.